Allgemeine Hinweise zum Arbeiten mit Semantic CorA

From Semantic CorA
Jump to: navigation, search

Was ist Semantic CorA?

Der Name Semantic CorA steht für "Semantic Collaborative Corpora Analysis for Humanities and Social Sciences" und bezeichnet eine virtuelle Forschungsumgebung (VFU), die speziell für die Historische Bildungsforschung entwickelt wurde. Sie dient dazu, das kollaborative Annotieren und Interpretieren von digitalen Textkorpora zu ermöglichen. Das besondere an Semantic CorA ist dabei, dass die virtuelle Forschungsumgebung semantische Verbindungen zwischen den digitalisierten Texten und den dazugehörigen Metadaten, sowie den erarbeiteten Analyseansätzen ermöglicht. Somit bietet Semantic CorA nicht nur eine Plattform zum gemeinsamen Arbeiten mit den Textdaten, sondern dient gleichzeitig auch als Publikationsmedium für weitergehende Forschungen basierend auf diesen semantisch verknüpften Daten.

Semantic CorA ist kostenlos nutzbar und wird kontinuierlich weiterentwickelt, um es in Zukunft noch breiter einsetzbar zu machen. Eine Übersicht über das Projekt finden Sie unter https://semantic-cora.org/

Allgemeine Hinweise zum Arbeiten mit Semantic CorA

Semantic CorA basiert auf der Struktur von Semantic Media Wiki, d.h. das Arbeiten mit der Software funktioniert ähnlich wie das Bearbeiten von Wiki-Artikeln. Dank vorgefertigter Formulare kann die Software aber auch problemlos von Nutzern ohne jegliche Vorerfahrung in diesem Bereich genutzt werden.

Hinweis: Erfahrungsgemäß funktioniert Semantic CorA am besten, wenn es innerhalb des Google Chrome Browsers verwendet wird.

Hilfeseiten

Um den Einstieg in Semantic CorA zu erleichtern, stehen folgende Hilfeseiten und Anleitungen zur Verfügung: